Jahresprogramm 2020 

18. Januar, Zielona Góra,
Gebetswoche zur Einheit der Christen, Abfahrt um 16.30 Uhr an der Friedenskirche, dort 17.45 Uhr Empfang mit Tee im Pfarrhaus, anschl. um 18.45 Uhr ökumenischer Gottesdienst in der Heilig-Geist-Gemeinde, ul. Bułgarska 30, Predigt: Werdin, nach dem Gottesdienst Empfang mit Abendbrot im Pfarrhaus

22. Januar, Paradyż,
Gebetswoche zur Einheit der Christen, Abfahrt um 16.15 Uhr an der Friedenskirche, dort um 17.45 Uhr ökumenischer Gottesdienst, anschl. Empfang durch den Regens mit Abendessen

27. Januar, 122. Grenzgespräch 
um 19 Uhr in der Friedenskirche am Tag der Befreiung des KZ Auschwitz: Das Persönliche Erleben von Clemens Hansch mit Aktion Sühnezeichen.

31. Januar,
Tages-Studienfahrt zum Deutschen Bundestag mit Besuch eines Bundesministeriums: „Wer sich bewegt, bewegt Europa.“
Abfahrt 7 Uhr Frankfurt (Oder)

4. März, 123. Grenzgespräch
um 18.15 Uhr im Senatssaal der VIADRINA (HG 109):
„Die Ukraine in Europa.“
(Zugleich Veranstaltung der Research Factory B/Orders in Motion der Europa-Universität VIADRINA Frankfurt (Oder)).
• Eine Podiumsdiskussion mit:
• Prof. Dr. Julia von Blumenthal, Präsidentin der Europa-Universität VIADRINA Frankfurt (Oder),
• Prof. Dr. Werner Benecke, Professor für Kultur und Geschichte Mittel- und Osteuropas an der Europa-Universität VIADRINA Frankfurt (Oder)
• Mario Quast, Wirtschaftsreferent der Stadt Frankfurt (Oder)
• Moderation: Prof. Dr. Gangolf Hübinger, VIADRINA Senior Fellow am Center B/Orders in Motion

3. April, 18.00 Uhr, Słubice, Heilig-Geist-Kirche
Hlg. Messe, danach ök. Kreuzwegprozession: „Unterwegs und doch verwurzelt bleiben.“

29. April, 124. Grenzgespräch
um 16.15 Uhr im Stephanssaal (Postgebäude):
Vortrag und Diskussion:
Flucht und Vertreibung im europäischen Dialog. Ideen zur Zukunft der „Stiftung Brandenburg.“
• Dr. Magdalena Abraham-Diefenbach, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Denkmalkunde an der Europa-Universität VIADRINA.
• Moderation: Prof. Dr. Gangolf Hübinger, VIADRINA Senior Fellow am Center B/Orders in Motion
• (Zugleich Veranstaltung der Research Factory B/Orders in Motion der Europa-Universität VIADRINA Frankfurt (Oder)).

9. Mai, Europa-Tag:
offene Kirche, dann um 16.30 Uhr, Podiumsdiskussion in der Friedenskirche: „Die Doppelstadt in der Mitte Europas bekennt sich zu ihren Chancen.“, 18 Uhr ökumenischer zweisprachiger Gottesdienst, Predigt: Generalsuperintendentin Theresa Rinecker, Görlitz

10. Mai, Sonntag Kantate,
12 Uhr, Pfn. Susanne Noack: Fahrt mit Konfirmanden und ihren Eltern nach Świebodzin zur Jesus-Statue

18. Mai, 125. Grenzgespräch,
19 Uhr, Friedenskirche (alternativ: Ausstellungsraum?):
„Die Zeitzeugenschaft von Władysław Bartoszewski.“
Marcin Barcz, fr. persönlicher Sekretär Bartoszewskis, im Gespräch mit Frau Prof. Sobótka, ehem. Generalkonsulin in München.
Eine Veranstaltung im Rahmen der Ausstellung über Władysław Bartoszewski in Frankfurt (Oder), 23. 4. – 3. 6. 2020.

1. Juni, 10.30 Uhr:
ök. Pfingstmontagsgottesdienst, Predigt: Ks. Bp Paweł Socha, Zielona Góra

23. – 30. Juni:
18. Deutsch-Polnischer Ökumenischer Pilgerweg Magdeburg – Gniezno: „… von Angesicht zu Angesicht“ (1. Kor. 13, 12)

3. -5. Juli: Christliche Begegnungstage Graz,
s. u.  www.face2face2020.at

26. August: 126. Grenzgespräch,
19 Uhr Friedenskirche, Film: „Der Kurier des Kardinals“. Die Rettung des Reliquiars des Hl. Adalbert im II. Weltkrieg, Ks. dr Andrzej Białczyk, Gniezno, a. G.

7. September, 127. Grenzgespräch:
19 Uhr Friedenskirche: Filmvorführung zur Vorbereitung auf die Studienfahrt: „Moje Pojednanie. Tadeusz Różewicz i Niemcy“. Ein Film von Piotr Lachmann.

13. September, offene Friedenskirche:
Chance Denkmal: Erinnern. Erhalten. Neu denken.
(Gleichzeitig: Kreiskirchentag des Ev. KK Oderland-Spree) 

14.-18. September, OeC-Studienfahrt nach Wrocław in Kooperation mit der Karl Dedecius Stiftung und dem Deutschen Kulturforum östliches Europa e. V.:
„Ich suche den Lehrer und Meister er soll mit wiedergeben Sprache Blick Gehör (Tadeusz Różewicz)“

7. Oktober, 128. Grenzgespräch,
19 Uhr Friedenskirche, mit der polnischen Zeitzeugin  Danuta Sedlak, Katowice, über ihre Zeit mit ihrer Mutter und Schwester in der Verbannung und ihrer Flucht aus Sibirien über Iran und Afrika zurück in die Heimat

21. Oktober, 129. Grenzgespräch gemeinsam mit dem Paulus-Kreis,
Vor 30 Jahren entgrenzte und neu vereinte Biografien.“ Herr Blume und Herr Schütz und weitere Partner, vor allem aus Polen

17. November, 130. Grenzgespräch,
19 Uhr, Haus „Parakletos“: Präsentation der Monografie zu „75 Jahre Diözese Zielona Góra-Gorzów.“

4. Dezember, OeC-Adventsfeier,
16 Uhr Friedenskirche

Dezember
Friedenslicht von Bethlehem

 

(Achtung: Planungsstand 27.02.2020. Aktualisierende Änderungen vorbehalten.)