KDS kola gruen blau gelb 200px

14. November 2022  14 - 20 Uhr 

Europa-Universität Viadrina Frankfurt Oder | Hybrid (Logensaal und ZOOM)

2. Tagung in der Diskussionsreihe Bartoszewski Promemoria

Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenfrei. Sie wird zweisprachig vermittelt - Deutsch und Polnisch.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Karl Dedecius Stiftung

 

 

04.09.2022 16.00 Uhr Friedenskirche Frankfurt(Oder) Eröffnung der Ersten Deutsch-Polnischen Tage der Schöpfung

mit Ökumenischer Andacht, Ausstellung der ersten Werke aus Workshops verschiedener Generationen zum Thema „Schöpfung, Natur und Verantwortung des Menschen
für die Erde“ und Einladung zum Dialog mit Snack-Bar

05.09.2022 Tages- Ausflug nach Berlin in die Gärten der Welt

07.09.2022 19.00 Uhr Katholisches Studierendenzentrum Parakletos, (bei der Haltestelle Buslinie 983 Platz der Helden)
Konzert -Schöpfungswoche im Franziskusgarten in Słubice

08.09.2022 10.00-14.00 Uhr Märchenwald, Halbe Stadt, Frankfurt (Oder), Naturfest im Märchenwald der Doppelstadt

Kinderanimationen, Workshops und Spiele zur Natur, Anlegen einer Insel mit Frühlingsblühern, Einweihung des Insektenhotels

 

04.10.2022 17.00 Uhr Friedenskirche Abschluss der Schöpfungstage: Feier des Franziskustages mit Segnung vor der Friedenskirche.

Das liebste Haustier als Familienmitglied darf mitgebracht werden.

Für unsere Organisation würden wir uns über eine persönliche Anmeldung für die Veranstaltungen freuen. Anmeldungen können zu den Öffnungszeiten im cityTREFF,
unter Telefonnummer: +4915143143576 oder jederzeit per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erfolgen.

 

Die Veranstaltungen sind kostenfrei.


Das Projekt „Erste Deutsch-Polnische Tage der Schöpfung“ wird durch den Klein-Projekte-Fonds (KPF) der Euroregion Pro Europa Viadrina - Mittlere Oder e.V. im Rahmen des Kooperationsprogramms INTERREG V A Brandenburg – Polen 2014-2020 mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert

 

Friedenskirche innen Kirchenschiff

Bis Anfang Oktober 2022 ist die Friedenskirche immer donnerstags, freitags und samstags für Besucherinnen und Besucher offen.

Wenn Sie Fragen haben oder die Öffnung in diesem oder im nächsten Jahr unterstützen möchten wenden Sie sich gern an uns:

Kontakt: 0335-40075999 (montags bis donnerstags von 9.30 Uhr bis 13 Uhr) / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

 

grafik.friedensgebet.ukraine.2Versammlung und Gebet

freitags, 16:30-17:00 Uhr

an der Friedensglocke Frankfurt (Oder),

Uferstraße 1

 

 

Am 24. Februar 2022 hat der russische Präsident Putin im einem schamlosen Bruch des Völkerrechts einen militärischen Großangriff auf die Ukraine gestartet. Seitdem sind viele Soldaten und Angehörige der Zivilbevölkerung gestorben, Wohnungen und Infrastruktur werden rücksichtlos zerstört und Hunderttausende sind auf der Flucht. Gleichzeitig verteidigen die Menschen in der Ukraine ihre Freiheit, und Menschen aus vielen Ländern leisten auf vielen Wegen Solidarität.

Wir wollen weiterhin öffentlich für Soldaritität mit  der Ukraine, Frieden und die Verteidigung des Völkerrechts eintreten.

Dazu laden wir am Freitag um 16.30 Uhr wir zu einer ökumenischen und überparteilichen Versammlung mit Wortbeiträgen und Gebeten an der Frankfurter Friedensglocke ein.

Wir beabsichtigen, bis auf weiteres freitags dort zusammenzukommen, um Platz für Informationen, Austausch, Emotionen, Gebete und Verabredungen zu bieten.

Bei Interesse an Wort- oder Musikbeiträgen bitten wir um Rückmeldung an diese Adresse oder telefonisch an 01522-1537011.

Für das
Oekumenische Europa-Centrum Frankfurt (Oder)
Frank Schürer-Behrmann, Vorsitzender
mit Frankfurter Bürgerinnen und Bürgern