„Von Johanni zu Peter und Paul“

Facie ad faciem. Twarzą w twarz. Von Angesicht zu Angesicht. 1. Kor. 13, 12

Liebe Pilgerinnen und liebe Pilger,

in diesem Jahr werden wir aufgrund der von der WHO ausgerufenen Pandemie nicht als „fahrende ökumenische Akademie“ unterwegs sein können. Die bisherigen Planungen werden wir leider nicht realisieren und alle Anmeldungen müssen wir stornieren.

Wir sind aber Pilger und bleiben auf dem Weg! Ja, der Weg geht in diesem Jahr anders. Eingeladen sind alle, die schon einmal mitgepilgert sind, sowie alle Interessierten aus den Diözesen und Landeskirchen an beiden Ufern von Oder und Neiße. Wo auch immer wir sind: Lasst uns miteinander, ein/e jede/r an seinem/ihren Ort am 24. Juni begeben auf einen

„Ganzjährigen Pilgerweg zur Vertiefung unserer Nachbarschaft an den Strömen von Oder und Neiße im Herzen Europas!“

Wie geht das?

Wir verabreden uns folgenderweise: Jede/r legt für sich eine bestimmte Zeit im Verlauf der Woche fest, zu der er/sie mit sich selbst pilgert oder meditiert, mit dem Brevier betet oder in dem Büchlein liest. Bis zum Sonnabendabend einer jeden Woche bitten wir um die Mitteilung einer kurzen Botschaft, eines Satzes oder eines Gedankens an unsere Zentraladresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, damit diese Gedanken dann für alle über die Seite www.oec-ff.de in den Sonntagsgottesdienst einmünden können. Der ganzjährige Weg endet dann am 23. Juni 2021, weil wir ja am nächsten Tag wieder gemeinsam aufbrechen wollen.

 

Die Pilgerrose „The Pilgrim“, Züchtung von David Austin, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, ist jede/r gebeten an einem für sie/ihn bedeutungsvollen Ort einzupflanzen. Ein Foto davon erbitten wir an die Zentrale, damit wir ein Gesamtbild von dem nun entstehenden „Garten der Freundschaft und Geschwisterlichkeit im Herzen Europas“ erstellen können.

Für den „ganzjährigen Pilgerweg“ senden wir jeweils zwei Exemplare des diesjährigen Pilgerbüchleins zu, damit eines mit der Einladung zum Mitpilgern weitergegeben werden kann.

Jede/n Teilnehmer/in bitten wir um eine Bestätigung mittels einer Spende i. H. v. 20 € bzw. 50 zł auf das Konto: Ökumenisches Europa-Centrum Frankfurt (Oder) e. V., Steingasse 1 a, 15230 Frankfurt (Oder), www.oec-ff.de, IBAN: DE76 1705 5050 3135 1117 75  BIC: WELADE1LOS  „Ökumenischer Pilgerweg Magdeburg-Gniezno“, vielen Dank!

So Gott will, werden wir uns im nächsten Jahr wieder gemeinsam als Gruppe auf den Weg begeben.

Es grüßen Dich/Euch herzlich aus der Vorbereitungsgruppe:

Agata Skotnicka, ks. Jan Kwiatkowski, Aurelia Pawlicka, Maryla Przybyl, Helmut Krüger, Renate und Horst Strehl, Tobias Fleischer, Helmut Beissner, Erhard Queisner, Pfr. Willi Kraning, Pfr. Carsten Rostalsky und Pfr. Justus Werdin

Osterdienstag, 14. April 2020

Adressen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!